+49 2651 7041 112   |  ArabicChinese (Simplified)EnglishFrenchGermanItalianPolishRussianSpanish

Aufruf der KV an alle Vertragsärztinnen und Vertragsärzte (Teil 2)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
ich halte diese Information für essentiell – Sie zeigt, dass wir in unserem Vorausdenken und den Wegen, die wir derzeit im Bereich Mayen-Koblenz beschreiten, den bundesweiten Maßnahmen mit den hier vor Ort eigeninitiativ handelnden ärztlichen Kollegen mindestens eine Woche voraus sind.

Das lässt Hoffnung zu für die hiesige Region!!

Aufruf:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

je größer die Herausforderungen sind, umso mehr rücken die Beteiligten zusammen.

Sie alle haben hoffentlich gestern den Aufruf der KV an uns Vertragsärztinnen und Vertragsärzte in KV Info gelesen.

Für diejenigen von Ihnen, denen diese Nachricht bei der hohen Schlagzahl der Informationen entgangen ist, habe ich das KV Schreiben nochmals angehängt. An dieser Stelle mein erneuter Appell: Abonnieren Sie KV INFO – es lohnt sich – gerade jetzt!

Wir alle werden hierin aufgerufen, Corona-Ambulanzen, Corona-Praxen oder Corona-Sprechstunden regional mit organisatorischer Unterstützung durch die KV aufzubauen. Ich persönlich würde den Begriff „Infekt-Ambulanz“ o.Ä. zwar bevorzugen, will mich aber hier nicht unnötig in semantischen Diskusssionen verlieren.

Denn entscheidend ist:

MACHEN SIE MIT! HELFEN SIE MIT! Keine Versorgung von Corona-Patienten ohne Schutzausrüstung in unseren Praxen, sondern nur in Einrichtungen mit umfassendem Schutz für die Erstversorger!

Wir Hausärztinnen und Hausärzte engagieren uns in allen Lebenslagen für unsere Patienten. Dies kann aber gerade in dieser Zeit nur gelingen, wenn auch unsere eigene Sicherheit und die unserer PraxismitarbeiterInnen umfassend gewährleistet ist!

In Zusammenarbeit mit der KV hoffen wir, dass uns dies nun in diesen Strukturen gelingen wird und wir ALLE die kommenden, schwierigen Monate gesund überstehen werden!

Kontaktieren Sie Ihre hausärztlichen Kolleginnen und Kollegen, planen Sie gemeinsam Strukturen. Die KV RLP wird Sie in Zusammenarbeit mit der regionalen Politik bestmöglich unterstützen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben der KV.

Wir werden und wir können nicht darauf warten, dass andere Strukturen in dieser schweren Zeit die ambulante Versorgung der Menschen in Rheinland-Pfalz übernehmen. Wir Hausärztinnen und Hausärzte werden gerade JETZT mehr gebraucht denn je! Und wir nehmen diese Herausforderung an!

Helfen Sie mit, solidarisieren Sie sich mit anderen haus- und fachärztlichen Kollegen und lassen Sie uns gemeinsam diese Pandemie zum Wohle unserer Patienten, aber auch zum Wohle unserer wertvollen MitarbeiterInnen und zu unserem eigenen Wohl mit neuen Strukturen, neuen Ideen und Konzepten, ungeahnter Solidarität untereinander durchstehen.

Erste lokale Initiativen keimen bereits auf, lassen Sie sich im Sinne des Schneeballsystems davon im wahrsten Sinne des Wortes mitreißen.

Der Hausärzteverband RLP steht Ihnen auch zu diesem Thema jederzeit gerne beratend zur Seite.

DANKE, dass Sie für die Menschen in Rheinland-Pfalz da sind!!!!

Herzlichst,
Ihre Barbara Römer

Dr. med. Barbara Römer
Fachärztin für Allgemeinmedizin,
Landesvorsitzende des Hausärzteverbands Rheinland-Pfalz e.V.

Tel. Geschäftsstelle HÄV RLP: 0261 / 2935600
Fax Geschäftsstelle HÄV RLP: 0261 / 2935980