+49 2651 7041 112   |  ArabicChinese (Simplified)EnglishFrenchGermanItalianPolishRussianSpanish

CORONA Ambulanz Mayen öffnet montags länger und nun auch an Samstagen

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Corona-Ambulanz Mayen (Kreissportturnhalle In der Weiersbach, 56727 Mayen) ist ab dem 02.11.2020

montags von 11:00 bis 15:00 Uhr,

Dienstag bis Freitag von  12:00 bis 14:00 Uhr

sowie samstags von 12:00-14:00 Uhr geöffnet.

Hier werden weiterhin Corona-Abstriche bei Infektbeschwerden mit Corona-Verdacht, symptomlosen Kontakt- oder Verdachtsfällen und auch bei  Reiserückkehrern durchgeführt.Vor Aufnahme in eine stationäre Einrichtung (Heimbewohner, Rehabilitationskliniken, stationäre Aufnahme im Krankenhaus etc.) wird vielfach ebenfalls ein negativer Corona-Test verlangt. Die Ausstattung der Ambulanz mit medizinisch-technischen Untersuchungsgeräten wie EKG, Ultraschallgerät und erweiterten Therapiemöglichkeiten (Sauerstoff, Infusionstherapie, Medikamentenausgabe etc.) ermöglicht eine rasche, effiziente und aufgrund des eingehaltenen Infektionsschutzes sichere Diagnostik- und Therapiemöglichkeit bei akuten Infektionserkrankungen.

Ihre Hausarztpraxis: Bleibt in allen Gesundheitsfragen natürlich weiterhin Ihr erster Ansprechpartner. Bei ansteckenden Infektionskrankheiten oder Erkältungsbeschwerden, die auf eine Corona-Infektion hinweisen könnten (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen), sollten Sie vorher in Ihrer Hausarztpraxis anrufen, um zu erfahren, wie Sie vorgehen sollen (Behandlung in der Hausarztpraxis, einer Coronapraxis/-sprechstunde oder Zuweisung in die Corona-Ambulanz).

Die CoronaAmbulanz in der Weiersbach-Sporthalle ist zur Entlastung der Arztpraxen und Coronasprechstunden gedacht. Bei Massentestungen, hohem Testfallaufkommen und bei starker Erkrankungswelle können hier bis zu 200 Patienten täglich auf dem Niveau einer Notfallambulanz bzw qualifizierten Arztpraxis untersucht und behandelt werden.

Die CoronaAmbulanz hat nur bedarfsweise geöffnet. Den aktuellen Betriebsstatus finden sie auf der Homepage www.coronaambulanz-myk.de.

Die große Halle, die sehr weiten Abstände und ein spezielles Hygienekonzept sorgen für ein extrem geringes Ansteckungsrisiko. Die Abläufe sind optimiert, sodass eine zügige Bearbeitung möglich ist.

Die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, der Katastrophenschutz, das Gesundheitsamt und die Haus-und Fachärzte aus der Umgebung arbeiten hier zusammen.

Alternativ können Sie sich auch an diejenigen haus- und fachärztlichen Praxen wenden, die auf der homepage

www.coronaambulanz-myk.de

benannt sind.